Fachakademie Arbeitsrecht ­

WISSEN – KÖNNEN – HANDELN

Die Fachakademie für Arbeitsrecht mit Sitz an der Kritischen Akademie Inzell ist eine arbeitnehmerorientierte Einrichtung, die sich mit dem individuellen Arbeitsrecht befasst. Sie veranstaltet Seminare für Betriebsräte, Angebote für Arbeitnehmer/-innen und Fachtagungen. Sie greift dabei auf die Kompetenz und Erfahrung in diesem Bereich an der Kritischen Akademie zurück. Die Veranstaltungen finden an der Kritischen Akademie Inzell sowie den Bildungsstätten Lohr/Bad Orb und der Werner-Bock-Schule statt.

Die Fachakademie für Arbeitsrecht wird unterstützt von einem Beirat. Ihm gehören Persönlichkeiten aus dem Gebiet der Rechtswissenschaften, renommierte Rechtsanwälte, Vertreter der IG Metall und des DGB-Rechtsschutz sowie Vertreter von Kooperationspartnern an.

Die Seminare der Fachakademie werden von Referent/-innen durchgeführt, die sich regelmäßig zum Grundverständnis der Seminare, zur Methodik und zu Inhalten austauschen und weiterqualifizieren. Die Referent/-innen können dabei auf eigene praktische, juristische Erfahrungen (z.B. als Fachanwalt für Arbeitsrecht) zurückgreifen.

Die Fachakademie für Arbeitsrecht bietet mit ihren Seminaren keine juristische Ausbildung, aber: Ziel ist es, den Betriebsräten (individual) arbeitsrechtliches Orientierungswissen zugänglich zu machen, Problembewusstsein zu fördern, die Urteilsfähigkeit und die Handlungskompetenz zu steigern. Dazu bietet die Fachakademie für Arbeitsrecht mehrere Grundlagenseminare und eine Vielzahl von Spezialseminaren an.

Die Fachakademie für Arbeitsrecht legt in ihrem inhaltlichen Angebot den Schwerpunkt auf das Individualarbeitsrecht. Da die Rechte und Pflichten des einzelnen Arbeitnehmers und der einzelnen Arbeitnehmerin auch auf das Kollektivrecht aufbauen, sind Betriebsverfassung und Tarifrecht immer in einem logischen Zusammenhang zum Individualrecht zu betrachten. Sie sind damit impliziter, aber nicht immer expliziter Seminarbestandteil.

ANMELDUNGEN

Anmeldungen und weitere Auskünfte zu allen Seminaren erhalten Sie an der Kritischen Akademie Inzell
Tel: (08665) 980-217
E-Mail: info@kritische-akademie.de

VERANSTALTER

Die Fachakademie für Arbeitsrecht ist eine Einrichtung der Stiftung Bildung, Erholung und Gesundheitshilfe in Inzell.

METHODEN

Die Fachakademie nutzt zur Erweiterung von Seminaren eine Online-Lernplattform unter www.lernplus.de, die an das Seminar angepasst unterschiedlich eingesetzt wird. Die Nachbereitung sichert den Lerntransfer in die Praxis. Das vermittelte Wissen in der Präsenzveranstaltung wird vertieft. Die Teilnehmer/-innen haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Der/die Referent/-in gibt Ratschläge und Lösungsansätze. Neben Übungsaufgaben, welche die Stärken des Online-Lernens vor Ort nutzen, bietet die Online-Phase auch Material zur Vertiefung des behandelten Stoffs an.

MITGLIEDER DES BEIRATS

Folgende Mitglieder gehören dem Beirat an:

  • Peter Donath (Vorsitzender)
  • Dr. Mathias Wieland (Rechtsanwalt)
  • Dr. Johannes Heuschmid (stellv. Leiter Hugo Sinzheimer Institut)
  • Verena Dohna-Jäger (Ressort Betriebsverfassung und Mitbestimmung beim Vorstand der IG Metall)
  • Martin Bauer (Ressortleiter Arbeits- und Sozialrecht beim Vorstand der IG Metall)
  • Ute Opritescu (Juristin IG Metall Bezirk Bayern)
  • Stephanie Laux (Bereichsleiterin gewerkschaftl. Bildungsarbeit IG Metall Vorstand)
  • Sybille Wankel (Leiterin Justiziarat IG Metall)
  • Prof. Dr. jur. Marita Körner (Universität der Bundeswehr München, Professur für Wirtschafts- und Arbeitsrecht)
  • Dr. Sabine Maaßen (Leitung Justitiariat beim Vorstand der IG Metall)
  • Stephan Sartoris (DGB Rechtschutz GmbH)